Friday Comedy 2019

In der Kulturschachtle Adliswil

Fabian Unteregger

"Doktorspiele"

21.06.2019

Rob Spence 

"MAD MEN"

30.08.2019

Rolf Schmid

"No10"

27.09.2019



Fabian Unteregger

21.06.2019

Doktorspiele

 

In seinem zweiten, abendfüllenden Bühnenprogramm verarbeitet der Comedian Fabian Unteregger Themen rund um den Menschen, Gesundheit und den Schweizer Alltag. Was er als Arzt (Abschluss Medizinstudium Herbst 2014) und Lebensmittelingenieur ETH (Abschluss März 2003) in den letzten Jahren erlebt hat, reicht gut und gerne für ein abendfüllendes Standup-Programm. Wer aber nun mit ödem wissenschaftlichen Dünkel rechnet, liegt fadengerade daneben.


Rob Spence

30.08.2019

"MAD MEN"

 

Rob Spence fegt in seinem neuen Programm «Mad Men» als Comedy-Hurrikan über die Bühne. Mit seinen Kapriolen wirbelt er die Welt durcheinander und reisst das Publikum von den Stühlen.

 

Diesmal noch rasanter, farbiger, bunter. Im Galopp von Komik, Gestik und Mimik jagt ein Gag den andern. Totalbeschleunigt lässt der «Mad Man» die Fetzen fliegen: sei es als kleiner Feigling gedopt im Boxring, als golfspielender Rapper, durchgeknallter Mexikaner oder als Schweizer Kellner. Zwölf Männer und ein Drache im One-Man-Varieté.

 

Geniessen Sie einen zum Brüllen komischen Abend in «Mad Men» mit Rob Spence, dem Meister der Physical Comedy.


Rolf Schmid

27.09.2019


"No10"

 

Nach 25 Jahren auf der Bühne präsentiert sich Rolf Schmid bei den Tryouts zu seinem 10. Soloprogramm «No10» in absoluter Topform. Und das erstaunlicherweise ganz ohne Doping, sieht man vom obligaten «gschprützte wiisse Einerli» vor dem Auftritt mal ab. In der sechs mal ausverkauften Klibühni in Chur haben sich knapp 500 «Versuchskaninchen» beim 90-Minütige Programm «No10» jedenfalls köstlich amüsiert, viel gelacht und den Komiker mit unzähligen Zwischenapplausen aus dem Konzept gebracht. Comedy vom Feinsten mit witzigen Wortspielen, schrägen Verkleidungen, lustigen Figuren, stimmigen Momenten und erstaunlichen Gedankenspielen aber auch wohltuendem, kindlichem Nonsens. Mit viel Selbstironie, Spielfreude, kurzen Improvisationen und Intermezzi zieht der Profi bei diesem Programm wieder alle Register und das Publikum schnell in seinen Bann.


Newsletter